Auf dem 1. Deizisauer Herbstopen waren wir mit jeweils einem Spieler in jeder Klasse vertreten.

Matthias Steinhart wagte sich in das stark besetzte A-Turnier und konnte dort sehr achtbare 3 Punkte aus 7 Partien erzielen - in einem Teilnehmerfeld, bei dem die durchschnittliche Wertungszahl der anderen Spieler deutlich über der seinen liegt. Ein schöner Sieg gelang ihm gegen eine mehr als 150 Punkte stärker gewertete Gegnerin: siehe Spielbericht.

Auch Christian Obergfäll zeigte Mut. Er wagte sich in das B-Turnier, wo die Mehrzahl seiner Gegner ebenfalls mit deutlich höherer Wertungszahl auftrumpfen konnte als er selbst, und erzielte dort 2 Punkte aus 7 Partien.

Dominik Wendschlag schließlich konnte im C-Turnier mit 4 aus 7 Punkten unter 48 Teilnehmern einen ansehnlichen 13. Platz herausschlagen.